Im Wandel der Zeit: Der Beruf „Diätassistent“

 14.11.2013
Das kann doch jeder!

Jeder kennt Tipps und Tricks in Sachen Ernährung, denn Essen und Trinken gehören zum Leben wie die Luft zum Atmen.

Erst wenn man sich bewusster ernähren möchte oder aus medizinischen Gründen bestimmte Nahrungsmittel nicht mehr zu sich nehmen kann, stellt man fest, wie komplex das Thema ist.

Essen und Trinken sind zu einem undurchschaubaren Dschungel an Meinungen, Angeboten, Diäten und Experten geworden. Genau dann sind Diätassistenten unentbehrlich.

Wir kennen die aktuellen Forschungsergebnisse, setzen diese alltagstauglich um und berücksichtigen die persönlichen Umstände der Kunden und Patienten.

Als einziger Heilberuf sind wir im Bereich Ernährung und Diätetik therapeutisch tätig und behandeln, bzw. beraten Kranke und Gesunde.

Wir erklären in verständlicher Sprache welche Rolle das richtige Essen und Trinken spielen.

Diätassistenten sind unentbehrlich in allen Bereichen der Gesundheitsversorgung. Sie entwickeln eigenverantwortlich diättherapeutische und ernährungsmedizinische Maßnahmen nach ärztlicher Verordnung. Somit sind Diätassistenten ein wesentlicher Bestandteil des therapeutischen Teams.

Die meisten Diätassistenten arbeiten in Kliniken und anderen öffentlichen Einrichtungen. Kontinuierlich steigt die Zahl der freiberuflichen Diätassistenten. Die schulende und beratende Tätigkeit kann in der eigenen Praxis oder beim Kunden selbst stattfinden.

Die meisten Diätassistenten habe jahrelange Berufserfahrung. Viele spezialisieren sich in Bereichen wie Diabetes, Adipositas oder Kinderernährung weiter.
Lebenslanges Lernen zeichnet diesen Beruf aus. Wir Diätassistenten machen das mit Engagement und Leidenschaft.

Anja Häußler
Zentrum für Ernährungskompetenz
Hauptstraße 18
89250 Senden
Tel. 07307- 9523103
www.zek-senden.de

Zurück